Autopanne-Ratgeber
Feuchtigkeit Ratgeber Wissenswertes

Feuchtigkeit im Auto – das können Sie tun!

Feuchtigkeit im Auto – das können Sie tun

Vor allem in der kalten Jahreszeit bildet sich häufig Feuchtigkeit im Auto, welche an den Scheiben kondensiert. Dies liegt daran, dass sich Feuchtigkeit, welche man an den Schuhen oder der Kleidung, in Form von Regenwasser oder Schnee, in den Polstern und Teppichen sammelt und wenn das Auto geheizt wird an die warme Luft abgegeben wird. Diese feuchte warme Luft kondensiert dann an den kalten Autoscheiben und die Scheiben beschlagen. Jedoch kann auch anderweitig Feuchtigkeit in das Fahrzeuginnere gelangen. Welche Gründe Feuchtigkeit im Auto haben kann und was Sie dagegen tun können, dass erklären wir Ihnen in unserem Ratgeber.

Häufige Gründe für Feuchtigkeit im Auto

Eindringende Feuchtigkeit ins Auto - daran kann es liegen
Eindringende Feuchtigkeit ins Auto: Daran kann es liegen (Bild: Pixabay)

Neben dem beschriebenen Szenario mit dem Schnee an den Schuhen oder feuchter Kleidung, können auch andere Ursachen dazu führen, dass sich Feuchtigkeit im Auto befindet. Die Häufigsten Gründe haben wir Ihnen nachfolgend zusammengefasst:

Undichtigkeiten am Schiebedach oder den Türdichtungen

Um Wasser, welches von außen auf die Karosserie einwirkt, vom Inneren des Fahrzeugs fern zu halten, verwenden Fahrzeughersteller Dichtungen aus Gummi. Doch mit der Zeit können Dichtungen bzw. das verwendete Material aushärten und brüchig werden. Deshalb sollte man Dichtungen regelmäßig mit einer Gummipflege behandeln. Diese bewirkt, dass die Gummidichtungen geschmeidig und weich bleiben und somit nicht so schnell verschleißen. Sollten Sie jedoch Risse oder andere Beschädigungen an den Dichtungen feststellen, sollten Sie diese von Ihrer Werkstatt des Vertrauens austauschen lassen.

Defekte Schläuche oder Heizungsanlagen

In der Karosserie Durch die Karosserie laufen nicht nur eine Menge Stromkabel, sondern auch Schläuche, durch die Flüssigkeiten, wie Kühlwasser oder Scheibenwasser laufen. Sind dieser Schläuche beschädigt, kann Flüssigkeit in das Autoinnere gelangen. Eine große Schwachstelle ist die Heckklappe, durch die ein Schlauch für die Heckscheiben-Reinigungsanlage führt. Durch ständiges auf und zumachen der Heckklappe, kann der Schlauch undicht werden und das Scheibenwasser kann ungehindert in den Kofferraum laufen. Häufig fällt dies erst auf, wenn kein Wasser mehr durch die Düse strömt, oder es sehr streng nach Scheibenreinigungsmittel im Fahrzeug riecht. Jedoch können sich schon bevor man den Schaden bemerkt, Feuchtigkeitsschäden in Form von Schimmel unter der Kofferraummatte bilden.

Auch die Heizung bzw. Klimaanlage kann zu Feuchtigkeitsschäden im Fahrzeug führen. Vor allem wenn Kühlmittelschläuche oder der Wärmetauscher Undichtigkeiten aufweisen. Sobald Sie Feuchtigkeit in den Fußmatten oder Teppichen bemerken, sollten Sie direkt eine Werkstatt aufsuchen, welche den Fehler diagnostizieren kann.

Eindringendes (Regen)-Wasser

Nicht nur undichte Dichtungen können dafür verantwortlich sein, dass Feuchtigkeit in das Fahrzeug gelangt. Auch Beschädigungen an der Karosserie oder verstopfte Überläufe können dafür verantwortlich sein, dass Wasser in das Auto gelangt. Vor allem Im Herbst setzen Laub Wasserabläufe zu. Diese findet man innerhalb des Motorraums oder in den Abdeckungen des Wischergestänges. Auch bei Fahrzeugen mit Panorama- oder Schiebedach, findet man in den Führungsschienen Wasserabläufe. Mit einem dünnen Zahnstocher oder kleinen Reinigungsbürste können Sie verstopfte Überläufe reinigen.

Vicloon Reinigungsbürsten, 13 Stück Flasche Reinigungsbürsten...
  • 🔸Hohe Qualität - aus Edelstahl und Nylonborsten, ist nicht leicht zu pflücken. Leicht zu reinigen, sicher Spülmaschine, wird nicht rosten
  • 🔸Verschiedene Größen - Paket enthalten 13 Nylon-Rohrbürsten, verschiedene Durchmesser von 1/16 in bis 1 in, alle Bürsten sind 8,2 Zoll lang
  • 🔸Reinigung Effektiv - Kleine und weiche Reinigungsbürsten säubern diese feineren Details. Leicht in schwer zugängliche Räume zu kommen, und nicht mehr verbleibenden Staub in Ihrem Leben
  • 🔸Abnehmbarem Schlüsselring - Die Bürsten kommen mit einem abnehmbaren Schlüsselring für schnellen und einfachen Zugang. Alle Bürsten haben eine bequeme Schleife am Ende des Griffs
  • 🔸Anwendung - Airbrushs, kleine Flaschen, Handys, Colanders, Trinkhalme, Drip Tips, Espressomaschinen, Brillen, etc.

Feuchte Kleidung oder Schnee

Vor allem in den kälteren Jahreszeiten (Herbst und Winter) wird das Wetter eher ungemütlich. Regen und Schnee sorgen hier für Feuchtigkeit im Auto. Denn durch nasse Kleidung oder Schnee an den Schuhen, gelangt Feuchtigkeit in das Innere des Fahrzeugs. Diese sammelt sich in den Teppichen und Fußmatten und wird an die trockene warme Heizungsluft abgegeben. Bemerkbar macht sich die Feuchtigkeit als Kondenswasser, welche es sich an den Scheiben niederschlägt. Doch diese Feuchtigkeit können Sie mit Hilfe von kleinen Luftentfeuchtern bzw. Feuchtigkeitskissen wieder aus dem Fahrzeug entfernen. Was viele Autofahrer nicht wissen, auch die Klimaanlage kann für Abhilfe sorgen. Denn die Kalte trockene Luft der Klimaanlage fungiert wie ein Lufttrockner. Sollte Ihr Fahrzeug keine Klimaanlage besitzen, können Sie auch das Fenster einen kleinen Spalt aufmachen, sodass die Feuchtigkeit mit der warmen „gesättigten“ Luft entweichen kann. Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass es nicht regnet!

Unser Fazit zu Feuchtigkeit im Auto

Wie Sie sehen können unterschiedliche Ursachen für Feuchtigkeit im Auto verantwortlich sein. Oftmals liegt es an feuchter nasser Kleidung, die dafür sorgt, dass sich Flüssigkeit in den Teppichen oder Polstern des Autos ansammelt. Diese können Sie mit einfachen Hilfsmitteln und Tricks wieder aus dem Auto entfernen. Sollte jedoch Wasser durch Undichtigkeiten an der Karosserie, Schläuchen oder defekten Dichtungen in das Auto gelangen, sollten Sie schnellstmöglich eine Autowerkstatt aufsuchen, um größere Feuchtigkeitsschäden zu verhindern. Verstopfte Abflüsse oder Überläufe können Sie mit einfachen Hilfsmitteln wieder frei bekommen.

Empfohlene Beiträge

Reifendichtmittel: Was taugt das Reserverad aus der Dose?

Autopanne Ratgeber

Die häufigsten Autopannen in Deutschland

Autopanne Ratgeber

Parkhebebühne: Idealer Platz für Ihren Oldtimer

Autopanne Ratgeber